Accesskeys

MICHAEL EMMENEGGER: Analyse und Management von sozialen Prozessen
Briefkopf: Michael Emmegger
Projekte

Projekte

SBB – Entwicklung Gleisraum West, Zürich
Konzeption des Einbezugs der Stadtakteure in die Entwicklung der Areale „Neugasse“, „Hardfeld“ und „Werkstadt“. Beratung des Auftraggebers in Fragen der Partizipation und der Kommunikation. Konzeption, Organisation, Moderation und Auswertung des öffentlichen Beteiligungsprozesses im Rahmen der Arealentwicklung „Neugasse“ und Inwertsetzung der Ergebnisse für das Planungsverfahren. Auftraggeber: SBB – Immobilien Development, Zürich, seit 2015.
Link zum Projekt

Neugestaltung Marktplatz, Bohl und Blumenmarkt St.Gallen
Konzeption des „Forums Marktplatz“ zur Klärung der Ansprüche an die künftige Gestaltung des Marktplatz, Bohl und Blumenmarktes von St.Gallen. Durchführen und auswerten einer Online-Umfrage, Organisation, Moderation und Auswertung der Forumsveranstaltungen mit Parteien, Vereinen, Verbänden und Bevölkerung. Beratung des Auftraggebers bei der Kommunikation und Partizipation. Auftraggeber: Stadt St.Gallen, Direktion Bau und Planung, 2016 – 2017.
Link zum Projekt
Link zum Video

klybeckplus – ein Stadtquartier entsteht
Beratung der Projektleitung in Fragen der Partizipation in Planungsprozessen. Konzeption des öffentlichen Beteiligungsverfahrens im Rahmen der Entwicklungsplanung von Novartis, BASF und Kanton Basel-Stadt für das Areal Klybeck in Basel. Organisation, Moderation und Auswertung von drei Grossgruppen-Workshops und Aufbereitung der Ergebnisse für die Planung. Auftraggeber: Kanton Basel-Stadt, Bau- und Verkehrsdepartement, 2016 – 2017.
Link zum Projekt

Freiraum Werk1 Winterthur, Öffentliche Mitwirkung 
Prozessberatung und -begleitung. Konzeption, Moderation und Auswertung eines internen und zwei öffentlicher Beteiligungsveranstaltungen im Rahmen der Entwicklung des Freiraumkonzeptes durch die Implenia und die Stadt Winterthur. Auftraggeberin: Implenia Schweiz AG, 2015 – 2016.

Governance und Akteure
Vorlesung an der ETH Zürich – Departement Architektur am 26.11.15 im Rahmen der Vorlesungsreihe Entwurf und Strategie im urbanen Raum I von Prof. Kees Christiaanse. Auftraggeberin: ETH Zürich – Departement Architektur. Professur für Architektur und Städtebau, Institut für Städtebau – Netzwerk für Stadt und Land, 2015.
Link zur Vorlesungsreihe

Innenverdichtung als sozialer Prozess
Vortrag im Rahmen der Energie Lounge Spezial 2015 der Vision Rheintal vom 30.09.2015: „Was von Planung übrig bleibt. Dichte: Vom konstruktiven Umgang mit Widerständen.“ Auftraggeberin: Energieinstitut Vorarlberg, 2015.
Link zum Vortrag

Gemeinde Münchenstein: Strategietagung Schulrat Münchenstein
Konzeption und Moderation der Strategietagung „Kindergarten und Primarschule 2016 – 2020 in Münchenstein“. Auftraggeberin: Gemeinde Münchenstein, Schulrat Kindergarten/Primarschule, 2015.

Marktplatz Stadt St.Gallen
Beratung des Stadtrates St.Gallen zu Grundlagen der Partizipation in Planungsprozessen und zu einem möglichen partizipativen Vorgehen bei der Neugestaltung des Marktplatzes. Konzeption, Moderation und Auswertung von verwaltungsinternen Workshops zur Prozessentwicklung für den Marktplatz und zum Thema Partizipation. Auftraggeberin: Stadt St. Gallen, Stadtplanungsamt, 2015.

Umfeld- und Trendanalyse Soziale Stadtentwicklung Zürich
Erarbeiten und Verfassen von zwei Berichten für die interne Strategiearbeit des Fachressorts Soziale Stadtentwicklung der Sozialen Dienste. Für die Umfeldanalyse wurden alle Akteure im Bereich soziale Stadtentwicklung erhoben und bewertet. Die Trendanalyse wurde anhand einer Metaanalyse von Studien zu den Themen Ökonomie, Politik, Technik, Mobilität, Demographie, Gesellschaft und bauliche Entwicklungen erstellt. Mittels eines Fokusgruppengesprächs mit Expertinnen und Experten aus Privatwirtschaft, Forschung und Verwaltung wurden die Ergebnisse konkretisiert und mit den Einschätzungen der Sozialen Dienste zusammengeführt. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Sozialdepartement, Soziale Dienste, 2015.

Gemeinde Rüschlikon: Masterplan SBB-Areal
Konzeption des Einbezugs der Akteure in die Volumenstudie für die Masterplanentwicklung (2015) und Moderation und Auswertung öffentlicher Mitwirkungsveranstaltungen (2016). Unterstützung der Gemeinde bei der Kommunikation und Information. Auftraggeberin: Gemeinde Rüschlikon, 2015 – 2016.

Gemeinde Altach: Neugestaltung Ortsdurchfahrt im Zentrum
Konzeption und Moderation einer Informationsveranstaltung für die interessierte Bevölkerung. Auftraggeberin: Gemeinde Altach (A), Bauamt, 2015.

Baukultur vor Ort: Regensdorf
Vorbereitung und Moderation des Podiums „Baukultur“ mit Verantwortlichen der Verwaltung, Planenden, Investoren und Immobilienentwicklern vom 30.04.15 zur Entwicklung des Gebietes nördlich des Bahnhofs Regensdorf, im Rahmen einer Weiterbildung der Mitarbeitenden des Amtes für Raumentwicklung des Kantons Zürich. Auftraggeber: Amt für Raumentwicklung Kanton Zürich, 2015.

Stadt Bregenz, Quartiersentwicklung Leutbühel und Umgebung
Prozessberatung, Kommunikation und fachliche Unterstützung des Bauamtes Bregenz. Konzeption, Moderation und Auswertung des öffentlichen Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Klärung von Funktion, Nutzung, Gestaltung und Verkehrsorganisation in der Bregenzer Innenstadt. In Zusammenarbeit mit Wolfgang Pfefferkorn, Rosinak&Partner, Wien und mit dem Architektenteam Helmut Kuëss, Bregenz und Gerhard Hörburger, Bregenz. Auftraggeberin: Stadt Bregenz (A), Abteilung Planung und Bau, 2014 – 2015.

Communis – Integration gemeinsam mit den Gemeinden
Prozessberatung und inhaltliche Unterstützung des Fachbereichs Integration BL bei der Umsetzung des Leitfadens zur Erarbeitung von kommunalen Strategiepapieren Integration. Konzeption und Moderation der Workshops mit den Gemeinden Liestal und Waldenburg und Evaluation der Pilotphase. Auftraggeber: Fachbereich Integration, Sicherheitsdirektion Kanton Basel-Landschaft, 2014 – 2015.

Ortskernentwicklung Zollikon
Konzeption, Moderation und Auswertung einer öffentlichen Beteiligungsveranstaltung zur Ortskernentwicklung (Kommentierung Testplanungsergebnisse), Prozessberatung und Unterstützung bei der Kommunikation. Auftraggeberin: Gemeinde Zollikon, 2014 – 2015.

CAS Gemeinwesen: Planung, Entwicklung und Partizipation
Modul „Methoden und Techniken der Partizipation“. Konzeption und Schulung eines Modultages: „Partizipation in der Planung und bei sozialräumlichen und soziokulturellen Interventionen – Grundlagen, Methoden und Erfahrungen aus der Praxis“. Auftraggeberin: ZHAW – Soziale Arbeit, Weiterbildung, 2014 – 2015.

SO.NEU.Adliswil und Planspiel „QUAR?“
Umsetzungspartner im KTI-Projekt zum Sozialmonitoring in Neubaugebieten von Agglomerationsgemeinden der ZHAW – Soziale Arbeit und Institut für Nachhaltige Entwicklung. Verwendung und Einsatz der Broschüre „Ein Quartier entsteht: Best-Practice für eine sozial nachhaltige Entwicklung von Neubaugebieten“ und des Planspiels „QUAR? – Inbetriebnahme eines Stadtteils“, seit 2014.

Zukunft Kasernenareal Zürich
Konzeption, Organisation, Moderation und Auswertung des öffentlichen Beteiligungsverfahrens mit vier Workshops im Rahmen der Gebietsentwicklung Kasernenareal von Kanton und Stadt Zürich. Auftraggeber: Baudirektion Kanton Zürich, Amt für Raumentwicklung und Hochbaudepartement der Stadt Zürich, Amt für Städtebau, 2012 - 2014.
Link zum Projekt

Quartierentwicklung Pratteln (Programm "Projets urbains")
Konzeption der Quartierentwicklung, Prozesskoordination und Fachbegleitung, Beratung und Unterstützung der Projektleitung, Moderation von Workshops und Veranstaltungen, Erstellen von Kommunikationsträgern und Berichten, Evaluation. Auftraggeberin: Gemeinde Pratteln, 2008 - 2015.
Link zur e-Dokumentation
Link zum Projekt
Link zum Film
Projet urbain, Link zum Programm des Bundes

Thurgauerstrasse West, Leutschenbach: Testplanung 
städtebauliches Leitbild
Prozessberatung und Mitarbeit Kommunikation, Konzeption und Moderation der drei ganztägigen Testplanungs-Workshops. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Hochbaudepartement, Amt für Städtebau, 2014. 
Link zum Projekt

Stadt Bern, Zwischennutzung Nägeligasse 2
Prozessberatung, Konzeption und Moderation des Workshops mit Vertretern der Stadt Bern, Jugendinstitutionen und Betreibern im Rahmen des Konzepts Nachtleben der Stadt Bern. Auftraggeberin: Stadt Bern, Bereich Kinder-, Jugendförderung und Gemeinwesenarbeit, 2014.

Gemeinde Cham: Städtebauliches und architektonisches Leitbild
Prozessberatung, Co-Moderation der Planungskommission, Konzeption, Moderation und Auswertung der öffentlichen Mitwirkung zum Leitbildprozess, Mitarbeit im Projektteam. Auftraggeber: Gemeinde Cham, Abteilung Planung und Hochbau, 2014.

Gemeinde Wettingen: Entwicklungsplanung Zukunft Landstrasse
Mitglied Beurteilungsgremium Testplanung (Fachexperte Soziologie), Prozessberatung und Kommunikation, Konzeption, Durchführung und Auswertung der Grundeigentümer- und Gewerbebefragung mittels Interviews und Gruppengesprächen, Konzeption und Auswertung des Mitwirkungsprozesses, Moderation der öffentlichen Beteiligungsveranstaltungen. Auftraggeberin: Gemeinde Wettingen, Bau- und Planungsabteilung, 2011 - 2014.
Link zum Projekt 
Zeitungsartikel vom 3. September 2014, Aargauer Zeitung (500 KB)

ZORA – Zentrum öffentlicher Raum, Projekt Mitwirkung im öffentlichen Raum
Prozessberatung und fachliche Mitarbeit im externen Projektteam mit Rihm Kommunikation, Basel (Leitung, Isabelle Rihm und Dorin Kaiser) und Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut für Sozialplanung und Stadtentwicklung (Matthias Drilling und Tanja Klöti). Auftraggeber: Zentrum Öffentlicher Raum des Schweizerischen Städteverbandes, 2012 - 2014.
Link zum Projekt

„Grosse Pläne“ – Gespräch in der Kunsthalle Wien
Fachexperte Partizipation und Stadtentwicklung an der Podiumsveranstaltung vom 14. April 2014 in der Kunsthalle Wien, mit Andreas Spiegl, Kunstkritiker und Kulturtheoretiker und Gesa Witthöft, Soziologin TU Wien. Moderation: Andrea Hubin, Kunsthalle Wien.
Link zur Veranstaltung

„Partizipation in Planungsprozessen: Eine praxisnahe Einführung“
Schulung mit Vortrag und integrierter Übung am 9. April 2014 im Rahmen des Moduls „Räumliche Soziologie“ des MAS Raumplanung der ETH Zürich, 2014. Auftraggeberin: Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ, 2014. 

„Vom Mehrwert sozialer Nachhaltigkeit: Gesellschaftliche Aspekte der Wohn-, Siedlungs- und Quartierentwicklung entlang des Zyklus von Planen, Bauen, Aneignen, Betreiben"
Konzeption und Moderation der Tagung und des Abschlusspodiums vom 14. März 2014 im Technopark Zürich. Veranstalter: Soziale Dienste der Stadt Zürich, Wohnbaugenossenschaften Schweiz, Regionalverband Zürich und Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW – Soziale Arbeit. Auftraggeberin: ZHAW, Soziale Arbeit.
Link zum Projekt

Zentrum Küsnacht: Projektierungsphase
Konzeption und Moderation eines Workshops mit Vertretungen aus Politik und Vereinen zur Klärung von Themen, Aufgaben und Arbeitsweise der Steuerungsgruppe Zentrumsentwicklung für die Phase Projektierung Zentrum Küsnacht. Auftraggeberin: Gemeinde Küsnacht, Abteilung Tiefbau, 2014.

Genossenschaft Kalkbreite: Mitwirkungsprozess Zollhaus
Konzeption, Organisation und Moderation von zwei Mitwirkungsveranstaltungen der Entwicklungskommission und ihrer Arbeitsgruppen für die Bestimmung von Grundlagen für das Wettbewerbsprogramm der geplanten Siedlung an der Zollstrasse in Zürich. Auftraggeberin: Genossenschaft Kalkbreite, Zürich, 2013 - 2014.
Link zum Projekt

Kooperationskonferenzen Soziokultur
Konzeption und Moderation von Workshops mit Soziokultur-Anbietenden der Stadt Zürich und von zwei Fachtagungen zur Soziokultur. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Sozialdepartement, Kontraktmanagement, 2008 - 2014.

Verein wohnliches Küsnacht: Retraite
Konzeption, Organisation, Moderation und Auswertung der eintägigen Retraite zur zukünftigen Ausrichtung des Vereins. Auftraggeber: Verein wohnliches Küsnacht, 2014.

Neugestaltung Kornmarkt Bregenz
Konzeption und Moderation des Mitwirkungsverfahrens mit Behördenvertretern, Interessengruppen und über 200 Bürgerinnen und Bürgern zur Klärung der Neugestaltung des Kornmarktes und der umliegenden öffentlichen Räume (Funktion, Nutzung, Aussehen) sowie Konzeption und Moderation des Planungsprozesses unter Einbezug einer breit abgestützten Begleitgruppe, in Zusammenarbeit mit Wolfgang Pfefferkorn, Rosinak&Partner, Wien und mit dem Architektenteam Carlo Baumschlager, Dornbirn, Helmut Kuëss, Bregenz und Gerhard Hörburger, Bregenz sowie Vogt Landschaftsarchitekten Zürich. Auftraggeberin: Stadt Bregenz (A), Abteilung Planung und Bau, 2009 - 2013.
Link zum Projekt
Download Artikelserie aus public - das österreichische gemeindemagazin (333 KB) 
Download Broschüre der Stadt Bregenz (7'500 KB)

Gaswerkareal Bern: Das Quartier redet mit!
Konzeption, Moderation und Auswertung des öffentlichen Quartierworkshops zur Thema Zukunft des Gaswerkareals. Auftraggeberin: Quartiermitwirkung Stadtteil 3 (QM3) Bern, 2013.
Link zum Projekt 

Mitwirkungsverfahren bei Park- und Grünanlagen
Erstellen von Grundlagen und einer Arbeitshilfe zur Partizipation bei Neubauten, Sanierungen und Erneuerungen von Parkanlagen sowie eines Schulungsmoduls, Konzeption und Moderation von verwaltungsinternen Workshops. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, Grün Stadt Zürich und für die Schulung auch Soziale Dienste, Ressort soziale Stadtentwicklung, 2012 - 2014.

Gemeinde Altach (Vorarlberg, A), Ideen und Visionen zur Zentrumsentwicklung
Konzeption und Moderation einer öffentlichen Informationsveranstaltung mit Workshopcharakter. Auftraggeberin: Gemeinde Altach, 2013. 

Arealentwicklung „Papieri“ in Cham
Konzeption des Mitwirkungsprozesses; Organisation, Moderation und Auswertung der drei öffentlichen Beteiligungsveranstaltungen. Auftraggebende: Cham Paper Group Immobilien AG, Cham, und Gemeinde Cham, Abteilung Planung und Hochbau, 2013 - 2014.
Link zum Projekt

Zentrumsentwicklung Küsnacht
Konzeption und Moderation des Mitwirkungsverfahrens zur Klärung von Zielen und Leitideen für die Zentrumsentwicklung und von Empfehlungen für die Bebauung des Areals Parkplatz Zürichstrasse / Bahnhof. Konzeption und Moderation von zwei öffentlichen Workshops zur Kommentierung der Empfehlungen des Preisgerichts. Auftraggeber: Gemeinde Küsnacht ZH, 2008 - 2012
Link zum Projekt

Stadionbrache Hardturm Zürich
Planung und Organisation der Zwischennutzung des Hardturmareals in Zürich, zusammen mit dem Vorstand des Vereins Stadionbrache. Privates, ehrenamtliches Nachbarschafts- und Quartiervernetzungsprojekt, seit 2011 – 2015.
Link zum Projekt

Aktionsplan Kinderfreundliche Stadt Basel, 2013 - 2017
Konzeption und Moderation des departements- und abteilungsübergreifenden Workshops zur Klärung der Ziele für eine „Kinderfreundliche Gemeinde“; inhaltliche und redaktionelle Überarbeitung des Aktionsplans. Auftraggeber: Kanton Basel Stadt, Erziehungsdepartement, Jugend, Familie und Sport, Abteilung Jugend- und Familienförderung, 2012.
Link zum Projekt

Marktgemeinde Wolfurt (Vorarlberg, A), Verkehrs- und Gestaltungskonzept für die Wolfurter Strassen
Beratung der Gemeindekommission zur Prozessstrukturierung und zum Einbezug der interessierten Öffentlichkeit. Auftraggeberin: Gemeinde Wolfurt, 2012.

Tagung „Jugendliche und öffentliche Räume – zwischen Aneignung und Planung“
Konzeption und Moderation der Fachtagung vom 8. November 2012 im Schloss Rapperswil. Auftraggeber: HSR Hochschule für Technik Rapperswil, IRAP Institut für Raumentwicklung, 2012.
Link zum Projekt 

"Engagiert für's Quartier. Die Geheimnisse der Bürgerbeteiligung - praxisnah gelüftet." 
Vortrag im Rahmen der Tagung "Enkeltaugliche Quartiere - energieautonom und mehr", Hohenems, 14. Juni 2012. Veranstalter: Internationales Rheintalforum, Vision Rheintal, Vorarlberg.
Link zum Projekt

Nachhaltige Quartiersentwicklung Lauterach-Ost, Vorarlberg
Konzeption des Planungsprozesses, Beratung und Unterstützung der Projektleitung bei Prozessgestaltung, Kommunikation und Beteiligung von Behörden und Anspruchsgruppen, Moderation von Workshops und Veranstaltungen. In Zusammenarbeit mit Architekt Carlo Baumschlager, Baumschlager Hutter Partners, Dornbirn (A). Auftraggeber: Hefel Wohnbau AG, Lauterach (A), 2012.

Testplanung „Schwamendinger-Dreieck“, Baugenossenschaft Glattal Zürich
Mitarbeit im Projektteam Ammann Albers StadtWerke GmbH, Zürich (Federführung), Raderschall Partner AG, Meilen, Metron Verkehrsplanung AG, Brugg als Fachexperte Soziologie und Quartierentwicklung. Städtebauliches Konzept von der Jury zur Weiterbearbeitung ausgewählt. 2011 - 2012.

Schulung Stadträume Zürich
Entwicklung eines Schulungskonzeptes und dazugehöriger Schulungsinstrumente für die Vermittlung der Inhalte des Handbuchs „Stadträume Zürich - Umsetzung“. Arbeitsgemeinschaft mit Ursula Schwager, Zürich und Pia Thür, Zürich. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, Tiefbauamt, 2011 - 2012.

Quartiergarten Hard
Beratung der Auftraggeberin bei der Prozessgestaltung, Stakeholderanalyse, Konzeption und Organisation des Einbezugs der Quartierbevölkerung, Moderation der öffentlichen Beteiligungsveranstaltungen (Quartiergartenwunschfabrik, Feedback-Veranstaltung), Auswertung und Berichterstellung. Arbeitsgemeinschaft mit Barbara Emmenegger, Zürich. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, Grün Stadt Zürich, 2010 - 2012.
Link zum Projekt

Pfingstweidpark Zürich
Konzeption und Moderation von zwei Mitwirkungsveranstaltungen zur Klärung von Bedeutung, Charakter und Ausstattung der Parkanlage sowie einer Veranstaltung zur Kommentierung des Gestaltungsprojektes durch QuartierbewohnerInnen und im Gebiet Arbeitende; Beratung Projektleitung im Prozessmanagement. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, Grün Stadt Zürich, 2011.
Link zum Projekt

Hindernisfrei Bauen, Teilprojekt Parkieren
Konzeption und Moderation von zwei Workshops mit Mitarbeitenden des Tiefbauamtes der Stadt Zürich. Erarbeiten einer gemeinsamen Haltung zum Thema Parken auf dem Trottoir. Auftraggeberin: Stadt Zürich, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, Tiefbauamt, 2011.

Tössloby Winterthur: Wie weiter?
Beratung des Quartiervereins, Konzeption und Moderation eines halbtägigen Workshops zur Klärung der Zukunft des Quartiervereins in Winterthur Töss. Auftraggeberin: Tössloby Winterthur, 2011.

Unterschutzstellung der Siedlungen Rieterstrasse und Bachtelstrasse in Winterthur
Konzeption und Moderation des Einbezugs der Grundeigentümer in den kooperativen Prozess zur Erarbeitung der Schutzverordnungen. Auftraggeber: Amt für Städtebau, Denkmalpflege Stadt Winterthur, 2010.

Dorfplatzentwicklung Zumikon
Konzeption, Moderation und Auswertung des Workshopverfahrens mit Interessenvertretungen und Behörden zur Erarbeitung von Zielen, Massnahmen und Empfehlungen zur Zukunft des Dorfplatzes Zumikon. Auftraggeber: Gemeinderat Zumikon, 2009 - 2010.

Neugestaltung Spiel- und Aufenthaltsbereich Josefwiese, Zürich
Planung, Moderation und Auswertung eines Mitwirkungsverfahrens mit Nutzerinnen und Nutzern, Anwohnenden und Institutionen. Auftraggeber: Grün Stadt Zürich, 2008.

Schule Zurlinden, Zürich
Planung, Input Projektmanagement und Moderation der Teamtage 2007 / 2008 / 2009. Auftraggeberin: Schulleitung Schule Zurlinden Zürich.

Stadtentwicklung Opfikon
Konzeption, Inputreferat und Moderation eines Workshops mit Stadtrat und Abteilungsleitenden der Verwaltung. Auftraggeber: Stadt Opfikon, 2008.

Kosovision Contest - Kinder gestalten Kosovo
Beratung der Projektleitung bei Fragen der Partizipation und Projektgestaltung des Wettbewerbs für Schulen im Kosovo. Auftraggeberin: Katherina Washington, Pädagogische Hochschule Zürich, 2008.

Denkmalpflege Siedlung Jonas Furrer-Strasse, Winterthur
Beratung des Amtes für Städtebau beim Workshop-Verfahren mit Grundeigentümern. Auftraggeber: Amt für Städtebau Winterthur, 2008.

Quartierentwicklung Witikon
Beratung der Quartierentwicklungskommission, Planung und Moderation des Mitwirkungsverfahrens. Auftraggeberin: Stadtentwicklung Zürich, 2008.

Strategie Stadträume 2010 - Umsetzung
Konzeption, Planung und Moderation der Workshops zur Schulung von Mitarbeitenden der Zürcher Verwaltung. Auftraggeber: Tiefbauamt Stadt Zürich, 2007/2008.

Architektur und Soziologie am Beispiel der Wohnsiedlung Werdwies in Zürich
Vortrag im Rahmen der Reihe «Architekturdialoge Basel», 2007. Mit Adrian Streich, Architekt, Zürich.

Quartiersekretariat Neu-Oerlikon, Dialog Oerlikon und «Zukunft Zentrum Oerlikon»
Entwicklung und Co-Leitung der Stadtteilentwicklungsprozesse. Fachstelle für Stadtentwicklung der Stadt Zürich (STEZ), 1999 - 2004.

Nachhaltige Quartierentwicklung Grünau
Gebietsverantwortlicher, Konzeption und Leitung Begleitmassnahmen Ersatzneubau städtische Siedlung Bernerstrasse/Werdwies, Zürich. STEZ, 1998 - 2004.

Wohnumfeldverbesserung Siedlung Hardau, Zürich. 
Studie, Massnahmenplan und Begleitung Umsetzung, mit DAB - Das andere Büro Zürich. Auftraggeber: Liegenschaftenverwaltung, Sozialdepartement und Grün Stadt Zürich, 1996 - 1998.

WERKSTADT BASEL
Konzeption und Organisation der Innovationswerkstätten. Auftraggeber: Ökomedia (heute Ecos), 1997.

Zürichhorn: Bedeutung und Nutzung, Abfall und Reinigung. 
Studie und Massnahmenplan, mit DAB Zürich. Auftraggeber: Grün Stadt Zürich, 1995/1996.

Adresse